Kinesiologie Tape - sanfte Hilfe bei Schmerzen, Verletzungen und Verspanungen

Bewertet mit 4,7/5 anhand von 344 Bewertungen

Kinesiologisches Tape kann Schmerzen lindern, den Heilungsprozess bei Verletzungen unterstützen und Entzündungen hemmen. Auch bei muskulären Verspannungen, die oft als Kompensationsbeschwerden bei oder nach Sportverletzungen auftreten, sind Verbäne mit Kinesiologie Tapes eine sanfte und unterstützende Maßnahme, um ganzheitlich den Körper zu unterstützen. Wie das genau funktioniert und wie bzw. wofür Sportler und Athleten das Kinesio Tape einsetzen, erfahren Sie bei uns.

Hier geht’s zu den Anleitungen für das Tapen von Schulter, Knie, Rücken und anderen Körperteilen.

Kinesio-Tape kaufen

Die Auswahl an Tapes und Herstellern ist groß geradzu riesug. Wer sich Kinesio-Tape kaufen will, fragt sich schnell, ob und wie sich die Tapes unterscheiden und worauf beim Kauf zu achten ist. Wir haben für Sie die Einzelrollen, Precuts (Vorschnitte für das Tapen bestimmtee Körperteile) und auch Sparsets zusammengestellt und verglichen. Diese praktischen Übersichten finden Sie in unserem Kinesio Tape Test & Vergleich.

Um von den Erfahrungen von Fachanwendern und anderen Hobby-Nutzern zu profitieren, finden Sie für die jeweiligen Marken Bewertungen zu jedem Produkt. Wir hoffen, Ihnen so beim Kinesio-Tape Kaufen die Entscheidung leichter zu machen und gleichzeitig durch den Preisvergleich von günstigen Angeboten zu profitieren.

Woher kommt das Kinesio Tape?

Pflaster Symbol

Zuerst wurde diese Form des Tapens in der japanischen Heilkunde eingesetzt. Der Chiropraktiker Kenzo Kase entwickelte 1973 das Kinesio Tape. Hergestellt wurde es damals von der Nitto Denko Corporation.

kinesio tape am arm aufgeklebt

Es gibt verschiedene Therapietechniken, die bei der Behandlung von Sportverletzungen zum Einsatz kommen. Bei der Entwicklung des Kinesio-Tape ging es unter anderem darum, die Ruhigstellung von Gelenken zu vermeiden und stattdessen ganz bewusst eine Mobilisation des Stütz- und Bewegungsapparates zu ermöglichen. Die Tatsache, dass bei der Anwendung von Kinesiologischen Tapes aufgrund der Elastizität derselben eine gewisse Beweglichkeit erhalten bleibt, ist hierbei von entscheidender Bedeutung. Die Medizin hat in den letzten Jahrezehnten besser verstanden, dass kontrollierte und mäßige Bewegung den Heilungsprozess in viele Fällen fördert. Wir kennen diese Entwicklung auch von der Art, wie Knochenbrüche heute oftmals nicht mehr mit einem starren Gipsverband behandelt werden.

Im Grunde gewährleistet Kinesiologiesches Tapen also eine gewisse Bewegungsmöglichkeit und sorgt für eine sanfte Massage der Muskulatur. Dadurch wird auch Blutkreislauf und Stoffwechsel angeregt. Verspannungen der Muskeln beginnen, sich zu lösen.

Es dauerte jedoch ein wenig, bis das Konzept an Popularität gewann. Sportler aus Korea und Japan nutzten die Pflaster-Streifen schon Ende der 80er Jahre. Aber erst bei den olympischen Spielen im Jahre 2008 in Peking fielen einige Athleten beim Wettkampf mit bunten Plastern auf.

Später waren es dann einige Fußball-Stars wie Mario Balotelli, die mit den bunten Streifen auf der Haut dafür sorgten, dass die Neugier der Öffentlichkeit wuchs. Mittlerweile gehören die Kinesiotapes schon beinahe zum Standard-Outfit bzw. Erscheinnungsbild vieler Sportler.

Was ist besonders am Kinesio Tape?

Fragendes Gesicht Symbol

Wie also unterscheidet sich kinesiologische von den konventionellen Tapes?

Grundprinzip

Im Bereich Kinesio geht es darum, ein maximale Maß an funktioneller Bewegung zu erlauben („Free Range of Motion“, nennen das die Amerikaner). Diese Bewegungsfreiheit soll ein ununterbrochenes Training ermöglichen, welches den Heilungsprozess fördert und beschleunigt. Und hier liegt auch ein entscheidender Unterschied zum klassischen, unelastischen Tapeverband (Sporttape), dessen Anwendung auf die Wirkung von Kompression, Schienung und Augmentation abzielt.

Material des Kinesio Tape

Das sogennante Trägermaterial ist ein Baumwollgewebe, das mit Fäden aus Elastan durchzogen ist. Im Leistungssport wird zudem auch eine Variante verwendet, die auf Viskosematerial bzw. einem synthetischen Material als Ersatz für die Baumwolle beruht.

Bei den Tapes wird ein ein Acrylatkleber verwendet. Dieser ist wellenförmig aufgetragen. Der Kleber ist latex- und wirkstofffrei. Er wird durch die körpereigene Wärme aktiviert.

F: Kann man mit Kinesiotape duschen oder schwimmen gehen? A: Ja.
Die Klebestreifen lassen Luft, Feuchtigkeit und Flüssigkeit durch. Weiter sind sie wasserbeständig und halten daher beim Duschen, Schwimmen und auch trotz starker Schweißbildung beim Sport. Es kann in etwa sieben Tage lange auf der Haut bleiben.

Behandlungsbereiche des Kinesiologie Tape

Die Kinesio-Tapes werden in erster Linie, aber nicht nur, bei körperlichen Beschwerden und Beeinträchtigungen verwendet. Dies geschieht nicht nur im Rahmen einer Physiotherapie, sondern kann auch von Amateuren selbst angewandt werden. Aus einer ganzheitlichen Perspektive und Gesundheitslehre sind auch Emotionen von unserer Physiologie beeinflusst – und umgekehrt.

Wir wollen hier einen Überblick über Problem, Symptome und Lösung im Rahmen der Anwendung von Kinesiologischen Tapes geben.

Verspannungen und Muskelverhärtung

Verspannungen entstehen durch Fehlhaltung und Schonhaltung. Im Grunde bedingt sich beides und tritt oft gemeinsam auf.

Eine Fehlhaltung, also eine ergonomisch ungünstige Körperhaltung haben wir oft am Arbeitsplatz, gerade bei übermäßig langem Sitzen mit zu wenig Abwechslung und Pausen. Das muskuläre Halten der Position führt so schleichend zu einer Verspannung.

Bei einer Schonhaltung ist es so, dass bereits Schmerzen oder Beschwerden durch Verletzungen, Überbelastung oder eben einer Fehlhaltung entstanden sind. Nun vermeiden wir diese bestimmmten Bewegungen und Positionen. Wir nehmen eine Schonhaltung ein. Da diese selbst meist nicht ganz ergonomisch optimal ist, beginnen die Muskeln zu verspannen.

Ein weiterer nicht zu unterschätzender Grund für die Entstehung von Verspannungen sind Stress bzw. Emotionen, die uns – meist sub-bewusst – eine konstante Muskelspannung aufbauen lassen. Interssanterweise drücken sich die emotionalen Belastungen aber nicht nur körperlich aus, sondern die Wirkungsrichtung kann auch umgekehrt werden. Das bedeutet, körperliche Therapie, Bewegung, Massagen (Selbstmassage oder mit/von einem Therapeuten) können dabei helfen, das emotionale Gleichgewicht wieder herzustellen. Und genau hier kommen eben auch die Taping-Techniken der Physiotapes zum Einsatz, da ein Art sanfte Dauermassage ermöglicht werden kann.

Bleiben Verspannungen längere Zeit unbehandelt, kann es zu einer Muskelverhärtung kommen. In diesen Fällen ist dann die Hilfe eines erfahrenen Therapeuten von Vorteil.

Kinesiotapes Wirkung

Wirkung Sportpflaster

Die Beschreibung der Wirkung von Kinesiotapes beruht auf Erfahrungsberichten von Anwendern. Sie ist wissenschaftlich bislang nicht eindeutig nachgewiesen oder fundiert belegt. Das bedeutet nicht zwingend, dass Kinesiotape nicht wirkt. Vielmehr stellt sich der Nachweis spezifischer Wirkmechanismen und Tests in der Praxis schwierig dar. Bevor wir erläutern, warum das so ist, wollen wir zunächst die Hypothese der Wirkung der kinesiologischen Pflaster vorstellen.

Die beobachteten positiven Effekte sind:

In Bezug auf den Mechanismus dieser erzielten Wirkung bei der Anwendung von Kinesio Tapes gibt es die folgenden Erklärungsansätze:

Darüberhinaus sollte die Convulotion-Theorie erwähnt werden, die eine recht mechanisch und nachvollziehbare Erklärung der Wirkungsweise von Kinesio Taping liefert:

Das Streifen sind sehr elastisch und schränken Bewegung kaum ein. Weiter stimulieren sie die Haut, genauer: Das Pflaster hebt die Haut leicht an und massiert sanft. Das regt den nicht nur den Blutfluss an, sondern auch die erwähnte Zirkulation der Lymphflüssigkeiten. Und das hilft, Schwellungen schneller abzutragen, Verspannungen zu lösen und Schmerzen zu lindern. Gleichzeitig stützen die Tapings die betroffenen Gelenke und regulieren den Muskeltonus. Diese Kombination an Eigenschaften hält man für einen Großteil der Wirkung von Kinesio Tapes verantwortlich.

In Teilbereichen ähneln die Erklärungsmodelle denen der Akupunktur oder werden der Akupunktur Lehre entnommen. Gerade die Beeinflussung von Emotionen hängt mit den Meridianen bzw. Energiebahnen zusammen, die ebenfalls eine Grundlage für Anwendungen der Akupunktur sind.

Wie elastisch ist Kinesiotape?

Elastizität der Tapes

Wie dehnbar sind die Streifen? Grob gesagt lassen sich die Tapes auf 130-140 % ihrer ursprünglichen Länge dehnen. Die Elastizität soll aber bei manchen Herstellern bis zu 180 % erreichen. Natürlich lassen sich die Tapes am ehesten der Länge nach dehnen; längselastisch nennt man das. Ein wenig schrägelastisch sind sie aber auch. Daher kann Kinesiologisches Tape den Bewegungen der Gelenke gut folgen.

Wenn Sie das Kinesio-Tape kaufen, ist es mit einer Dehnung von 10 Prozent auf der Trägerfolie aufgebracht.

Tapen / Taping Technik und Anwendung

Das Tapen bzw. die korrekte Taping-Methode baut ursprünglich auf dem Hintergrund fernöstlicher Philosphien und Weltanschauung auf. Dazu zählen eben auch die Konzepte der Kinesiologie. Nachdem Kenzo Kase die Ursprungsmethode, also grundlegende Techniken zum Tapen und Aufklebem der bunten Bänder entwickelt hatte, wurde diese im Laufe der Jahre durch die Erfahrungen von Sportmedizinern und Therapeuten verändert und variiert. Man muss hier verstehen, dass das Tapen so gut wie nie isoliert als Behandlung eingesetzt wird. Das macht es schwierig, die Wirkung der Pflaster genau zu untersuchen. Kaum ein Athlet trägt nur die Bänder, um ein existierendes körperliches Leiden zu lindern.

Für diejenigen, die das Taping professionell erlernen und beispielsweise in der Physiotherapie nutzen wollen – also Ärzte, Orthopäden, Physiotherapeuten und Sportmediziner – werden viele unterschiedliche Kurse zur Aus- und Weiterbildung bzw. Schulung angeboten. Die Seminare behandeln unterschiedliche Teilbereiche und Techniken des Tapings. Die korrekte Technik und deren Anwendung gelten als entscheidend, um eine erfolgreiche Behandlung zu gewährleisten. Das Kinesio Taping wird in der Zwischenzeit im Therapie Mix mit manueller Therapie und anderen Mehoden von vielen Physiotherapeuten angeboten.

Wer als Privatanwender und im Hobby-Bereich Tapen möchte, kann sich mit Büchern und anderen Quellen ebenfalls mit dem Thema beschäftigen. Das „Selbst-Tapen“ ist beliebt. Da das Anlegen der Verbände eine Individuelle Gesundheitsleistung ist, wird sie aufgrund nicht eindeutig belegter Wirkung von der Krankenkasse meist nicht übernommen.

Die ursprüngliche Technik, oft auch als „K-Taping“ bezeichnet, setzt voraus, dass eine ganze Reihe von Tests durhgeführt werden und deren Ergebnis evaluiert wird. Dazu ist eine langjährige therapeutische Erfahrung notwendig.

Wer sich hier in Deutschland oder im restlichen Europa tapen lässt, wird eher eine „westliche“ Variante der Behandlung bekommen. Dabei werden die Eigenschaften der Bänder vor dem Hintergrund der Schulmedizin genutzt, um Sportlern und Patienten bei diversen Beschwerden Unterstützung zukommen zu lassen.

Kinesio Taping ist die Bezeichnug für die Methode nach dem Erfinder K. Kase. Für den Westen angepasste Methoden tragen Bezeichungen wie: Aku-Taping, Physiotaping, Pinotaping, Dolo-Taping, Flexo-Taping, Pain Relief Technique, Medi-Taping, u. a.

Tapeverband aufkleben

Um bestmögliche Haftung und Klebeeigenschaften zu ermöglichen, muss die Haut trocken, fettfrei und sauber sein. Ist die Hautpartie stark behaart, sollten die Haare entfernt, also rasiert werden. Der Klebeverband sollte etwa 30 Minuten vor sportlicher Aktivität angelegt werden. Wichtig: Im Allgemeinen sollten die Bänder vor dem Tapen nicht gedehnt werden. Es empfiehlt sich, die Ecken an den Enden der Tapes mit der Schere abzurunden, um ein versehentliches Ablösen zu verhindern.

Nach dem Aufkleben wird der Kleber durch Reiben bzw. die dabei entstehende Wärme aktiviert.

Kinesio Tape entfernen

Beim Entfernen der Pflasterstreifen sollten diese in Richtung des Haarwuchses abgezogen werden. Schmerzen können hierbei reduziert werden, indem der Streifen nahe am Körper abgezogen wird und die Haut leicht gegengezogen wird. Im besten Fall ziehen Sie das Band unter der Dusche oder nach dem Duschen ab, da der Kontakt mit Wasser den Klebewiderstand verringert.

Kinesio Taping Techniken

Durch die praktische Anwendung haben sich eine Vielzahl an verschiedenen Taping Techniken entwickelt, deren Unterschiede zur Ursprungsmethode von Kenzo Kase ebenfalls stark variieren. Je nach gewählter Technik werden verschiedene Formen und Zuschnitte der Kinesio Tapes verwendet. Die Therapeuten unterscheiden hier zwischen diversen Fächern und Zügeln, genauer:

Werden Muskelbeschwerden behandelt, gibt es zwei grundsätzliche Ansätze: Entweder soll mit dem Kinesio Taping der Muskel bzw. die Muskelpartie detoniesiert werden, also der Muskeltonus reduziert werden; oder es soll eine Tonisierung erreicht werden, also der Tonus gestärkt bzw. die Kontraktion erhöht werden.

Für die Detonisierung wird vom Ansatz zum Ursprung geklebt. Für die Tonisierung von Muskeln wird entsprechend vom Ursprung zum Ansatz des Muskels geklebt.

Das Taping mit Kinesio Tape zielt je nach Technik auf die Beeinflussung und Unterstützung unterschiedlicher körperlicher Elemente ab. Mit den entsprechenden Techniken können also entweder Muskulatur, Bindegewebe, Faszien, Ligamente, Nerven, Narben oder Organe „behandelt“ werden. Weiter lassen sich verschiedene Kombinationen anwenden.

Hier besteht auch die Verwandtschaft der Wirkungsweise von Kinesiotape und Faszientraining mit einer Faszienrolle: In beiden Fällen wird über die Haut indirekt das Bindegewebe beeinflusst.

Viele Anwendungen der Therapeuten sind schlicht im Sinne von mechanischen „Korrekturen“ zu verstehen, bei denen der leichte Zug des Tapes genutzt wird.

Therapeuten und Therapie

Obwohl sich einige Verbände selbst anlegen lassen und das Kleben mit den bunten Streifen auf den ersten Blick nicht allzu schwierig wirkt, lohnt es sich in vielen Fällen, einen Therapeuten bwz. eine Therapeutin aufzusuchen. Das muss auch nicht in einer kompletten Physiotherapie enden. Aber bedenken Sie bitte immer, dass erfahrene Therapeuten besser in der Lage sind, Ihre Beschwerden und Symptome einzuschätzen und Empfehlungen zur Behandlung zu geben. Das erste Tapeset vom Therapeuten anbringen zu lassen hat einige Vorteile:

Kinesio Tapes Test – worauf man beim Kauf achten sollte

Tapes einkaufen Beratung

Hier geht’s direkt zum Test.

Bei einem Kinesio Tape Test sollte vor allem die Qualität der Heilpflaster in Betracht gezogen werden. Da die Streifen meist mehrere Tage aufgeklebt bleiben, gibt es Unterschiede, wie gut das hält. Ein weiterer Punkt ist die Verträglichkeit oder Schwierigkeiten, die für manche Sportler durch gewisse Inhalts- oder Klebestoffe gegebenenfalls enstehen können. Neben dem Preis und der Verfügbarkeit unterschiedlicher Farben, werben manche Hersteller zudem mit diversen Besonderheiten. All das soll also in den Kinesiotape Test und eine Bewertung einfließen.

Viele Webseiten, die einen Kinesio Tape Test veröffentlicht haben, testen meist nur wenige der am Markt erhältlichen Produkte und gehen dabei wenig über einen subjektiven Erfahrungsbericht hinaus. So bleibt es oftmals bei Kauf-Empfehlungen, die mit „hält gut und ist preislich günstig“ begründet sind.

Wir möchten in unseren Test einige zusätzliche Details einbringen, die bei der Auswahl und Anschaffung von Kinesiotapes bedacht werden können.

Hier getht’s zum Kinesio Tape Test und allen Ergebnissen.

mehrere Rollen Sportpflaster in verschiednen Farben

Tapen im Kampfsport

Wie verwenden Boxer und Kampfsportler Tapeverbände? Natürlich verbinden sich Boxer die Hände bzw. Fingerknöchel, um die Gelenke zu schützen und zu stabilisieren, bevor diese dann in die Handschuhe geschnürt werden.

Was allerdings erst die letzten Jahre mehr und mehr im Profikampfsport Einzug erhält, ist die gezielte Verwendung von Kinesiologie Klebestreifen. Sie werden gerne an der Achillessehne und den Sprunggelenke eingesetzt. Der Verband verbessert die Trittsicherheit der Kampfsportler. Das Risiko umzuknicken, kann so minimiert werden.

Es geht gerade im Kampfsport aber auch um psychologische Elemente. Wenn sich der Athlet sicherer und geschützter fühlt, ist das oftmals ein großer Vorteil im Wettkampf und bringt den Sportler näher an die angestrebte optimale Leistung.

Bücher und Lesematerial

Buch Kinesio Tapes

Eine Auswahl an Büchern Rund um das Thema der bunten Streifen für Selbstanwender, Physiotherapeuten und Therapeuten. Für beinahe jeden Bedarf und Anwedungsfall ist hier etwas dabei.

Die folgenden Links führen zu den Büchern auf Amazon.de.

Empfohlene Produkte bestellen Sie bei unserem Partner

Pferdetaping

Kinesiologisches Tape kommt auch bei den vierbeinigen Athleten zum Einsatz. Das Tapen von Pferden für diverse Beschwerden ähnelt der Anwendung bei Menschen. Das Pferdetaping nach Heinbokel, Rudde und Fink ist eine Technik, die Tiere mit den elastischen Pflasterstreifen zu behandeln.

Für das Veterinärtaping werden spezielle Varianten verwendet, z. B. VetkinTape (von CureTape).

Für das Tiertaping, speziell bei Pferden werden eigene Kurse angeboten. Ein weiteres Gebiet ist das Hundetaping.

Welche Bedeutung haben die Farben von Kinesio Tape?

Farbeimer

Beim Anblick der bunten Tapes fragen sich viele, ob die Farben eine spezielle Bedeutung haben. Und ja, die Farbwahl hat keineswegs nur modische Aspekte, sondern beruht auf Lehren der Farbtherapie. Die Farben werden also folglich mit Absicht und je nach Fall und gewünschter Wirkung ausgesucht.

12 Farben Übersicht Kinesiologisches Tape

Abgesehen von den hier beschriebenen Wirkungen der Farben, können Anwender der Kinesiologie, die Auswahl der Farbe anhand der Muskelreaktion, also mit einem kinesiologischen Muskeltest validieren. Die Grundlagen für die in der Kinesiologie genutzten Tests werden noch immer heiß diskutiert und sind nicht eindeutig wissenschaftlich belegt. Eins sollte aber klar sein: Die gewählte Farbe hat bei der Anwendung von KinesioTapes lediglich eine sekundäre Bedeutung. Die Eigenschaften des Tapes kombiniert mit der Art und Weise, wie es aufgebracht wird, haben selbstverständlich auch ganz simple physische Wirkungen.

Kinesiotape Farbenlehre

Die einzelnen Farben und Ihre Anwendungen.

Schwarz oder Weiß – Kontrast, aber keine Farbe

Schwarz und Weiß sind in diesem Sinne ja keine Farben. Die Wirkung der schwarzen oder weißen Pflasterstreifen ähnelt ein wenig der der blauen. Schwarz und Weiß sind aber vor allem auch sehr neutral und werden daher gerne von Sportlern gewählt. Interessant ist, dass schwarze Tapes oft über die farbigen geklebt werden, um deren Effekt zu verstärken.

Rot - Feuer, Energie und Kraft

Das rote Band wirkt wärmend, stabilisiert und soll sogar den Appetit anregen. Auf der emotionalen Ebene regen rote Tapes den/die TrägerIn an, steigern das Selbstwertgefühl und versorgen den Organismus mit Vitalität und Dynamik. Rot verleiht Energie.

Blau – Erfrischung, Kühle, Ruhe, Entspannung

Blau hat auf den Körper eine kühlende, dämpfende Wirkung. Blaue Tapes werden recht viel verwendet und sind auch recht neutral. Sie sollen beispielsweise Entzündungen hemmen. Der Einfluß auf Emotionen ist harmonisierend und fördert Entspannung und Ruhe. Weiter sollen auch Kommunikation und Fantasie angeregt werden.

Grüne Kinesiologie Tapes – Heilung und Regeneration

Grün ist die Farbe mit einem ausgleichenden und regenerativen Einfluss. Sie symbolisiert Natur bzw. Natürlichkeit, Fülle und Wachstum.

Gelb - Licht, Helligkeit

Die Farbe Gelb wirkt stoffwechselanregend, stärkt die Nerven und gibt körperliche Kraft und Stabilität. Gelb steht als Farbe des Lichtes für Helligkeit auch Leichtigkeit. Gelbes Kinesio Tape soll auch emotional aufmunternd wirken und entzündungshemmend sein. Intelligenz und Konzentration stehen mit der Farbe ebenfalls im Zusammenhang, so die Farbenlehre. Des Weiteren soll ein positiver Einfluß auf Leber und Magen vorhanden sein.

Beige – Neutral

Beige gilt als sehr neutrale Farb-Variante bei Kinesiologischen Tapes. Beige wird verwendet, wenn keine bestimmte Farb-Wirkung erzielt werden soll. Das erklärt sich so, dass Beige die eigene Persönlichkeit und das vorhandene Hautbild wenig bis gar nicht beeinflusst. So kommen beige Tapes häufig im Gesicht und am Hals zum Einsatz, da sie weniger auffällig sind.

Orange – Energie und Kräftigung

Die Wirkung von Orange bzw. orangem Kinesio-Tape sind dem roten ähnlich. Der innere Energiefluss soll mit der Farbe Orange gekräftig und angeregt werden.

Violett – Tiefe, Versenkung

Violett ist das stärkere Blau. Es ist auch die Farbe tiefer Entspannung. Violette Pflaster können einen schmerzlindernden Effekt haben.

Hinweis: Die folgende Tabelle und die angezeigten Werte befinden sich noch in Bearbeitung. Sie wird aber aus technischen Gründen bereits eingeblendet.

Marke Pink Blau Hautfarbe Weiß Schwarz Gelb
Müller ja ja ja nein ja nein
MediAid Sports-Tex ja ja ja ja nein ja
Nasara nein ja ja ja ja ja
Pinotape nein ja ja ja nein ja

Weitere Tapes

Das Kinesio Tape wird ofmtals auch ohne weitere Unterscheidung als Physiotape bzw. Physio-Tape bezeichnet.

Das Sporttape dagegen ist ein nicht-elastisches Tape, welches benutzt wird, um Verbände unter Zug anzulegen. Diese Arten von Tapeverband werden nicht über mehrere Tage getragen, sondern meist nur für die Dauer des Wettkampfes. Sie stützen das Gelenk und werden genutzt, um die Bewegungsfreiheit gezielt einzuschränken, um beispielsweise ein erneutes Umknicken zu verhindern.

Das sogenannte Gittertape oder Gitterpflaster ist verwandt mit dem Kinesiologie Tape. Es handelt sich aber nicht um Taperollen, sondern eben einzelne zugeschnittene Pflaster in Gitterform. Diese werden folgend der Lehre der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) auf Akupunkturpunkte und entlang der Energie Meridiane aufgebracht. Daher werden sie auch als Akupunkturpflaster bezeichnet.

Im englischen Sprachraum und auch bei manchen Herstellern heißen die Gitterpflaster Cross-Tape bzw. Crosstape.

Ein besonderer Fall sind Magnetpflaster. Diese sind mit Dauermagneten versetzt, die je nach Polung eine tonisierende oder sedierende Wirkung auf die Muskeln haben.

Wärmepflaster sind als unterstützende Behandlung zur Lockerung der Muskulatur ein „heißer“ Tipp. Ihre Anwendung ist einfach und unkompliziert.

Beim Laufen, Joggen oder Wandern können neben muskulären Belastungen durch Wärme, Feuchtigkeit und vor allem Reibung auch Blasen entstehen. Dies lässt sich durch den Einsatz von Blasenpflastern verhindern oder, falls bereits geschehen, lindern und die Heilung beschleunigen.

Hersteller und Marken

Marken und Hersteller von Sportpflaster

Es gibt in der Zwischenzeit eine große Liste von Marken und Herstellern für die kinesiologischen Pflaster und deren Sport Tape oder Physiotape Varianten. Unterscheiden sich die Kinesiotapes aber wirklich? Und wenn ja, wie? Wie und nach welchen Kriterien soll hier eine Wahl getroffen werden? Wir gehen darauf auch in unserem Kinesio-Tape Test etwas genauer ein.

Pinofit® mit dem Pinotape

Pinofit bietet Kinesiologisches Tape unter dem Namen „Pinotape“. Genauer heißt die Serie Pinotape Pro Sport. Das Kinesio Tape ist in diversen Farben erhätlich. Weiter gibt es von Pinofit auch ein spezielles Faszientape, genannt Pinotape Pro Sport Faszia Deep Blue.

Body Tape Premium Kinesiology Tape

3NS Tex Sporttape

Kinesio® Tex Classic Tape Dr. K Kase

Hierbei handelt es sich um das Tape, das im Allgemeinen als das Original bezeichnet wird. Physiotherapeuten und Sportmediziner, die dieses Art verwenden, dürfen auch aus markenrechtlichen Gründen als einzige mit den Begriffen „Kinesiology Tape“, „Kinesiologisches Tape“ und „Kinesiologisches Taping“ offiziell werben.

NASARA Original Kinesiology Tape

Das Nasara Tape Classic gibt es als 5 cm × 5 m Rolle, also klassisches Rollenmaß, in zehn verschiedenen Farben. Rollen mit schmalen 2,5 cm Breite oder extra breite 7,5 cm sind ebenfalls erhältlich.

NASARA führt auch Gitter-Tape in mehreren Formaten für das Tapen von Meridianen und Akupunkturpunkten.

Kintex Kinesiologie Tape

Die Marke Kintex bietet Kinesiologie Tape, Cross Tape und Fitnessband-Rollen an. Die Tapes werden in Japan, Korea und auch in Deutschland hergestellt. Weiter hat Kintex das IQ Tape entwickelt, siehe auch nächster Abschnitt.

Das Team von Kintex betreibt einen hervorragenden und informativen YouTube Kanal mit Anleitungen zur Anlage von Tapeverbänden bei diversen Beschwerden. Die Videos finden Sie auch in unserer Übersicht mit einzelnen Anleitungen.

IQ Tape – The next generation tape

Beim IQ Tape von Kintex handelt es sich um eine Weiterentwicklung des klassischen Kinesio Tape. Zusätzlicher Vorteil des IQ Tape ist die Massage der tieferliegenden Hautschichten und des Bindegewebes durch sogenannte Faszilatoren in Form von Kieselgelperlen. Diese sind auf der Klebefläche so integriert, dass eine zusätzliche Stimulierung der Haut bzw. des Bindegewebes / Faszien erreicht wird.

Entwickelt wurde das IQ Tape von dem deutschen Osteopath D. O. Dirk Wüst, der seit vielen Jahren die Spieler des FC Basel betreut.

Kinesiologie Tape Sport & Therapie

Hersteller: KK Hygiene Produkte

Temtex Kinesiology Tape

Sarasa Kinesiology Tape

Leukotape K

Kinesiotape von Verimo.de

mediAID SPORTS-TEX Kinesiologie-Tape

6 Rollen Sports Tex Kinesiologie Tape

Pulox Kinesiologie Tape

Generisches Kinesiologie Tape

Artzt Vitality Kinesiologisches Tape

Hersteller ist Ludwig Artzt; guter Name, aber bitte nicht mit einem Doktortitel verwechseln.

Physiotape von Gatapex

K-Active Tape Classic