Rückenbandage

Eine Rückenbandage wird umgangssprachlich auch als Stützgürtel bezeichnet und bei Schmerzen und Problemen im Bereich des unteren Rückens verwendet.

Der Einsatz einer Rückenbandage

Wie andere Bandagen, ist das Material der Rückenbandagen ein elastisches Kompressionsgestrick. Bei Modellen mit wärmender oder kühlender Wirkung wird zusätzlich auf der Innenseite der Bandage spezielles Material verwendet.

Elastische Rückenbandage mit Stabilisierungsstäben LP Support 919
Elastische Rückenbandage „LP Support 919“

Ein Klettverschluss und Handschlaufen ermöglichen ein bequemes und leichtes Anlegen. Die Handschlaufen sind jeweils an den seitlichen Enden des Gurtes befestigt, so dass die Bandage individuell am Rücken angelegt und der Klettverschluss vorne im Bauchbereich verschlossen werden kann. Manche Modelle sind für eine individuelle Anpassung zusätzlich mit einem Taillengurt oder Schnürsystemen ausgestattet.

Stützgürtel

Der Stützgürtel hat eingearbeitete Stabilisierungsstäbe und Verstärkungsstäbe. In manchen Fällen sind die Verstärkungsstäbe auch einzeln herausnehmbar, was eine besonders individuelle Behandlung gewährleistet.

Rückenstützgürtel oder Stützgürtel für Herren und Damen
Stützgürtel Rückenbandage „ActiveBak“ – ab circa 25 €

Rückenbandage mit Pelotte

Eine Rückenbandage mit Pelotte beinhaltet zusätzlich aus einem dreieckiges Polster, das auf der Rückseite der Bandage im Innenbereich auf Höhe der Lendenwirbel angebracht ist. Die Pelotte besteht meist aus Silikon und ist mit kleinen Noppen versehen. Bei manchen Modellen ist die Pelotte herausnehmbar und/oder höhenverstellbar.

LumboTrain Titan Rückenbandage mit Pelotte von Bauerfeind
„LumboTrain Titan“ Rückenbandage mit Pelotte von Bauerfeind

Funktion und Wirkung der Rückenbandage

Eine Rückenbandage leistet mehr als eine reine Stützfunktion:

Entlastung der Lendenwirbelsäule. Durch das Tragen einer Rückenbandage werden Muskeln und Gelenke bei Beschwerden im unteren Rücken entlastet. Der Körper kann so zu schmerzfreier Bewegung zurückfinden.

Stabilisierung des Rückens. Die Bandage stützt und stabilisiert die Wirbelsäule im Lendenwirbelbereich, ohne dabei die Bewegungsfreiheit stark einzuschränken. Sie leistet wie ein Muskelstrang von außen zusätzliche Unterstützung.

Kompression und Verbesserung der Eigenwahrnehmung. Beim Tragen wird auf die bandagierte Körperpartie leichter Druck ausgeübt, was die umliegende Muskulatur aktiviert und die eigene Körperwahrnehmung im Problembereich verbessert.

Aktivierung der Sinneszellen. Die Rückenbandage verstärkt die Reizwahrnehmung in dem Bereich, der von der Bandage bedeckt wird. Die Sinneszellen in den Muskeln und auf der Hautoberfläche werden angeregt, was unter anderem dazu beiträgt, den Lendenwirbelbereich in Bewegung zu schützen.

Wärmende oder kühlende Wirkung. Die wärmende Wirkung einer Rückenbandage wird oft als sehr angenehm empfunden. Weil warme Muskeln nicht so schnell verspannen ist das ein weiterer positiver Nebeneffekt. Bei Entzündungen im unteren Rückenbereich kommen spezielle Bandagen mit kühlender Wirkung zum Einsatz.

Eine Rückenbandage mit Pelotte massiert zusätzlich spezielle Punkte in der Wirbelsäule und intensiviert die sensomotorischen Reize im Lendenbereich. Der Effekt kommt durch die spezielle Form der Pelotte zustande, die mit kleinen Silikonnoppen versehen ist.

Rückenbandagen richtig tragen

Eine Rückenbandage wird ähnlich wie ein Schal von hinten um den unteren Rückenbereich angelegt. Erfahren Sie weitere nützliche Tipps und Informationen, wie Sie den Rückengurt optimal anwenden. So wird Ihre Rückenbandage Erfahrung zu einem befriedigenden Erlebnis.

Beim Sport, im Alltag und am Arbeitsplatz

Bandagen für den Rücken werden vor allem während sportlicher Betätigung getragen. Bei Sport und Training besteht erhöhte Gefahr, dass sich Rückenprobleme durch Überlastung oder falsche Bewegungen verschlimmern. Aktivbandagen, die speziell auf die Anwendung beim Sport ausgerichtet sind, leisten hierbei optimale Unterstützung. Bei leichter körperlicher Betätigung mit normaler Gelenkbelastung wie beim Spazierengehen ist das Tragen normalerweise nicht notwendig.

Wenn Sie im Alltag längere Zeit stehen, beispielsweise beim Spülen oder der Gartenarbeit, kann eine Rückenbandage getragen werden. Sie wärmt den Rücken und stabilisiert leicht, was Verspannungen vorbeugt.

Beim Sitzen kann die Rückenstütze zur Schonung und Entlastung angelegt werden. Sie regt direkt eine bessere, aufrechte Haltung an und reduziert bestehende Beschwerden und Schmerzen. Nutzen Sie die Bandage nur für eine begrenzte Zeit als Stütze. Bewegte Pausen und Übungen zur Kräftigung und Entspannung sind als Ausgleich zu empfehlen.

Wie lange tragen?

Wie lange Sie die Rückenbandage tragen sollen, hängt vom Modell und dem Gebrauchszweck. Aktivbandagen zum Beispiel entfalten, wie der Name schon sagt, ihre volle Wirkung nur beim Sport und in der Bewegung. Die optimale Tragedauer, Pausen und begleitende Übungen zum Ausgleuch erfahren Sie auch bei Ihrem Facharzt, im Sanitätshaus oder beim Orthopäden.

Rückenbandagen werden in der Regel phasenweise zur Entlastung und Regeneration getragen. Wegen der Kompressionswirkung ist darauf zu achten, die Rückenbandage nicht zu lange am Stück zu tragen, um ausreichend Blutzirkulation zu gewährleisten.

Die Muskulatur hat die Tendenz sich zurückzubilden, wenn sie nicht ausreichend beansprucht und stimuliert wird (Muskelatrophie). Eine Rückenbandage mit guter Stützfunktion soll die Muskulatur entlasten. Deshalb gilt: Falsches Anlegen/Tragen oder zu lange Tragephasen können schaden.

Dauer der Anwendung einer Rückenbandage sprechen Sie am besten mit Ihrem Arzt ab. Dann gilt es, die verordnete Rückenbandage regelmäßig tragen, um Rückenprobleme zu lindern.

In einigen Ausnahmefällen kann das Tragen auch auf Dauer nötig sein, vor allem bei speziellen Krankheiten, wenn die Bandage auch im Ruhezustand angelegt werden muss. Zur Unterstützung bei schwerer körperlicher Arbeit, beispielsweise bei schwerem Heben oder Tragen, ist nicht jede einfache Rückenbandage geeignet. Je nach Art der Beschwerden oder Krankheit kommen hier Orthesen für den Rücken (Rückenorthese) oder orthopädische Rückenbandagen zur Anwendung.

Hersteller von Rückenbandagen

Relevante Suchen: